FOBEKA GmbH

Unternehmensprofil der FOBEKA GmbH

1. Kunden- und Dienstleistungsverständnis:

Unsere Kunden brauchen schnell Lösungen, die Spezialwissen und zusätzliche Kapazitäten erfordern.
Die Basis unseres Tuns zum Erhalt Ihres Handlungsspielraums ist Ihr Vertrauen und unsere volle Leistungsbereitschaft in Phasen maximaler Belastung.

Unsere Kunden sind überwiegend technisch orientierte Betriebe; sie haben meist mehr als 10, aber weniger als 50 Mitarbeiter. Ihr Umsatz liegt häufig zwischen 3 und 10 Mio. Euro. Aufgrund langjähriger Expertise sind wir sowohl in der Industrie als auch im Handel oder im Handwerk zu Hause.

2. Kooperationspartner:

Wir können viel, aber nicht alles. In den letzten Jahren haben sich Kontakte zu ausgewählten Beraterkollegen sowie zu juristischen und steuerlichen Berufsträgern ergeben. Wir freuen uns unsere Partner zu unterstützen, aber auch professionelle Unterstützung zu erhalten, wenn sich bei unseren Mandanten ein Bedarf ergibt. Für Ihre Ansprüche bleiben wir in allen Punkten in der Verantwortung.

3. Historie:

Seit 2010 engagieren wir uns in der betriebswirtschaftlichen Optimierung und in der Nachfolgeregelung mittelständischer Unternehmen. In 2012 wurde die FOBEKA GmbH gegründet.

Der Firmenname “FOBEKA” bezieht sich auf die Kernpunkte in Produktions-, Handels- und Handwerks-Unternehmen:
FOrderungen und BEstände zu KApital machen!
Es geht um Ihre Unternehmensorganisation/ Unternehmensführung, um Kostentransparenz durch Kalkulation und Planung, ganz entscheidend ist eine deckungsbeitragsorientierte Umsatz- und Unternehmenswertmaximierung im Zusammenspiel mit Ihren Kunden. Unser Motto: “Für eine bessere Beziehung zwischen Kunde und Konto!” bringt den ganzheitlichen Ansatz unserer Beratung auf den Punkt.

Mit dem Controlling und der Gestaltung von Veränderungsprozessen hat das Thema Unternehmens-Nachfolge, sei es familienintern oder durch einen externen Investor erheblich an Bedeutung gewonnen und bildet heute den Tätigkeitsschwerpunkt.

4. Unternehmenskauf, -verkauf und               Beteiligungsvermittlung:

Wir finden gemeinsam Lösungen in Wachstumsphasen, Umbruchsituationen und bei der Unternehmens-Übergabe. Wir zeigen den externen Kapitalgebern Ihres Investors, dass Ihr Unternehmen das Vertrauen wert ist, in dem wir gemeinsam Ihren Unternehmenswert deutlich steigern.

5. Stationen meines Werdegangs:

* 02.09.1962 Martin Keller
Studium zum Diplomkaufmann an der TU Dortmund, Abschluss 1990, Gesamtnote gut

Mehr als 20 Jahre Tätigkeit als kaufmännischer Leiter in metall- und kunststoffverarbeitenden Mittelstands-Betrieben und Konzernunternehmen, insbes. Automobilzulieferer.

Intensive Erfahrung mit PE Partnern und M&A Prozessen.

8 Jahre Beratung in der kaufmännischen Optimierung von Prozessen, Restrukturierung und -übergabe von Unternehmen.

Themenbezogene Vertiefungen, 
z.B. Zertifizierung zum Restrukturierungsberater (IFUS 2011)
Berufsbegleitendes Studium zum LL.M. corp. restr. (Magister Restrukturierung) an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg, Abschluss Februar 2015, Prädikatsexamen.

6. Referenzen:

Unternehmensbewertung und Käuferrecherche für ein metallverarbeitendes Unternehmen mit 35 Mitarbeitern.

Unternehmensbewertung und Erstellung eines Pitch Decks für eine Bank im Rahmen einer familieninternen Unternehmensnachfolge bei einem Kunststoffverarbeitungsunternehmen mit 45 Mitarbeitern

Verkaufsberatung und Käuferrecherche für ein Kunststoffspritzgussunternehmen mit 40 Mitarbeitern.

Unternehmensbewertung, Erstellung eines Informations-Memorandums und Käuferrecherche für ein Werkzeugbauunternehmen mit 4 Mitarbeitern.

Kaufmännische Due Diligence eines Befestigungsmittelherstellers (50 Mitarbeiter). Ermittlung der Hauptwerttreiber, Unternehmenswertermittlung nach DCF und IDW S1. Koordination bei der Vertragsverhandlung mit juristischen und steuerlichen Spezialisten.

Verkauf und Verhandlungsbegleitung einer 50% Beteiligung eines Medizintechnik-Handelsunternehmens.
Erstellung eines Verkaufskonzepts, Erwerberrecherche (auch international). Prognose zukünftiger Entnahmen auf Basis eines integrierten Finanzplans.

Recherche geeigneter Targets und Begleitung eines strategischen Erwerbers im Bereich Kunststoffhandel-/ produktion. Objektvorstellung und Finanzierungsberatung.

Unternehmensbewertung und integrierte Finanzplanung eines Elektroinstallationsbetriebs (25 Mitarbeiter) und weiterer Targets dieser Branche für einen Erwerber.

Überarbeitung der Kostenrechnung mit Kostenspaltung, Kostenstellenzuordnung und Preiskalkulation für ein mittelständisches Produktionsunternehmen im Rahmen eines BAFA Projektes.

Restrukturierung eines Logistik-Dienstleisters. Erstellung eines integrierten Finanzplans auf Basis einer überarbeiteten strategischen Planung und der Implementierung einer Kosten-Leistungsrechnung. Abschließende Unterstützung in den Finanzierungsverhandlungen.

Integrierte Finanzplanung und Fördermittelberatung für einen Schreinereibetrieb.

Liquiditätsprüfung und -planung im Rahmen meiner Mitarbeit einer konzerngebundenen Beratung bei IDW S6 Gutachten und der Erstellung von Führungskonzepten für verschiedene Autohausgruppen mit bis zu 400 Mitarbeitern.

Weitere Tätigkeitsnachweise auf Anfrage und nach Zustimmung der jeweiligen Geschäftspartner.