FOBEKA GmbH

Exklusive Recherche für Unternehmer, Investoren und externe Nachfolger

Unternehmensverkäufer

Wenn nicht bereits allen Beteiligten klar ist, dass es zu einem Verkauf kommt, empfiehlt es sich für einen Unternehmensverkäufer die Aufnahme des Kontakts so geräuschlos, wie möglich zu gestalten. Das Risiko Kunden, Lieferanten, Banken und Mitarbeiter bei der eigenen Recherche zu verunsichern, ist einfach zu groß und ein nicht reparabler Imageschaden ist leicht geschehen.

Andererseits ist es bei einer Preisbildung aus Angebot und Nachfrage extrem wertsteigernd, wenn mehrere fachlich geeignete  und solvente Kaufinteressenten vorhanden sind.
Die Unternehmensbewertung ermittelt einen fairen Wert, der Preis bildet sich aber am Markt und in der Verkaufsverhandlung.

Schritt 1: Longlist
Wir erarbeiten mit Ihnen ein Rechercheprofil und stellen nach Ihren Vorgaben eine Übersicht mit möglichen Ansprechpartnern zusammen. Hierbei setzen wir auf Datenbanken und ziehen branchenrelevante Marktinformationen zu Rate.

Schritt 2: Shortlist und Bonitätsprüfung
Gemeinsam wählen wir den anzusprechenden Kreis möglicher Interessenten aus, der dann durch uns als Unternehmensmakler kontaktiert wird. Im Ergebnis liegt nach diesem Schritt eine Liste von Interessenten vor, die vorgegebene Kriterien erfüllen, an einem Kauf interessiert sind, und die über die finanziellen Mittel hierzu verfügen. Unsere Mitgliedschaft in Experten-Netzwerken und Verbänden ermöglicht eine hervorragende Information unserer Kunden.

Schritt 3: Kontaktgespräch
Nachdem wir als Berater bereits die ersten offenen Punkte für Sie geklärt haben, vermitteln wir ein persönliches Kontaktgespräch zwischen Verkäufer und Kaufinteressent. In diesem Sondierungsgespräch werden bereits die wichtigsten Eckpfeiler für Ihr weiteres Vorgehen definiert.

Unternehmenskäufer

Eine Vielzahl von Auswertungen belegt, das Unternehmenskäufer meistens an der Finanzierung scheitern. Diesem Risiko können Investoren von Gesellschaftsanteilen, Vermögensgesamtheiten (asset deal)  oder Beteiligungen durch 3 Maßnahmen begegnen:

1. Einbringung von Eigenkapital und Sicherheiten (mindestens 10-15% des Kaufpreises)

2. Erstellung eines wirklich überzeugenden Geschäftsmodells mit Finanzplan als Entscheidungsgrundlage der Bank

3. Recherche einer Auswahl geeigneter Unternehmen zu einem Kaufpreis, der nicht nur Zins- und Tilgung, sondern auch Neuinvestitionen und den eigenen Lebensunterhalt ermöglicht.

Analog​ zur Vorgehensweise bei einem Verkauf werden mögliche Unternehmen sondiert:

Schritt 1: Longlist
Wir erarbeiten mit Ihnen ein Rechercheprofil und stellen nach Ihren Vorgaben eine Übersicht mit möglichen Unternehmen zusammen. Hierbei setzen wir auf Datenbanken und ziehen branchenrelevante Marktinformationen zu Rate.

Schritt 2: Shortlist
Gemeinsam wählen wir den anzusprechenden Kreis möglicher Unternehmen aus, der dann i.d.R. durch uns als Unternehmensmakler kontaktiert wird. Im Ergebnis liegt nach diesem Schritt eine Liste von Unternehmen vor, die vorgegebene Kriterien erfüllen und an einem Verkauf interessiert sind. 

Schritt 3: Kontaktgespräch
Nachdem wir als Unternehmensmakler und als Berater bereits die ersten offenen Punkte geklärt haben, vermitteln wir ein persönliches Kontaktgespräch zwischen Verkäufer und Kaufinteressent. In diesem Sondierungsgespräch werden bereits die wichtigsten Eckpfeiler für Ihr weiteres Vorgehen definiert und die jeweiligen Vorstellungen über das zukünftige Geschäftsmodell werden ausgetauscht.

Ganzheitliche Prozessgestaltung

Unternehmensverkäufer:
Bevor die Recherche beginnt, sind viele Gestaltungsoptionen zu entscheiden - diese Vorbereitungen dauern teilweise mehr als 6 Monate - selbstverständlich muss auch eine neutrale Unternehmensbewertung auf Basis einer plausiblen Planung vorliegen.

Nach unserem ersten Gespräch führen wir Sie durch den Verkaufsprozess und binden zu einem späteren Zeitpunkt auch Steuer- und Rechtsberater im Rahmen der Vertragsformulierung ein.

Ob Sie als Verkäufer proaktiv eine Vendor-Due Diligence machen sollten, ist vom Einzelfall abhängig. Nach erfolgreicher Recherche bereiten wir Sie auf die sukzessive Freigabe von Unterlagen und Frage/ Antwort Gespräche mit den Interessenten vor und begleiten Sie bis zum Vertragsabschluss.

Unternehmenskäufer:
Nach dem ersten Kontaktgespräch mit Ihrem Wunschunternehmen beginnt die Analyse der Unternehmensdaten. Zu bewerten sind Jahresabschlüsse, Verträge, Ergebnisse, Altersstruktur und Qualifikation der Mitarbeiter etc. Sie erstellen verschiedener Szenarien, die Ihnen helfen, mehr Klarheit über die eigenen Ideen  und Möglichkeiten zu schaffen, aber auch bei der Finanzierung zu überzeugen.

Wir begleiten Sie in Ihrem Gespräch mit unterschiedlichen Kapitalgebern und nutzen Fördermittel in Form von  nicht rückzahlbaren Zuschüssen, Haftungsfreistellungen oder Zinsvergünstigungen.

Nach dem Kauf ist die Kommunikation und Einbindung der übernommenen Mitarbeiter, die Überprüfung von Verträgen und Kalkulationen eine zusätzliche Herausforderung zum Tagesgeschäft, bei der wir Sie unterstützen können.